Thiede, Carsten Peter:

Die Messias-Sucher

Die Schriftrollen vom Toten Meer und die jüdischen Ursprünge des Christentums

Kreuz Verlag, Stuttgart, 2002
ISBN 3-7831-2150-7
320 Seiten
19,90 Euro

Originalausgabe: "The Dead Sea Scrolls and the Jewish Origins of Christianity"; erschienen 2000 im Lions Publishing plc, Oxford, England
 

Persönliche Bewertung und Kritik:
Für Einsteiger - Empfehlung: noch nicht möglich

Klappentext:
Die Schriftrollen vom Toten Meer haben immer wieder für Skandale gesorgt. Unvergessen ist die von vielen gern geglaubte Behauptung, der Vatikan habe wichtige Fragmente unter Verschluss gehalten. Enthüllungen über das Christentum sollen in diesen Rollen stehen, Paulus sei ein römischer Geheimagent gewesen - die Liste ist lang, und manches hat sich in der Öffentlichkeit hartnäckig festgesetzt.
Die Wirklichkeit ist anders, und sie ist nicht weniger spannend als die Gerüchte und Verschwörungstheorien. Neue Funde, neue Entzifferungen und die jüngsten Entwicklungen der Mikroskopie und Computertechnik haben die tatsächlichen Zusammenhänge immer mehr ans Tageslicht gebracht.

Dieses Buch beschreibt die Hintergründe und Zusammenhänge. Leidenschaftlich umstrittene Thesen über Fragmente des Neuen Testaments in Qumran werden ebenso wenig ausgespart wie die Fragen nach dem, was die Bewohner Qumrans von den ersten Christen trennte und was beide Bewegungen gemeinsam hatten. Da auch Funde von anderen Stätten des Toten Meeres einbezogen werden, vom Wadi Murabba'at bis nach Masada, entsteht ein bisher nicht bekanntes Gesamtbild von den Ursprüngen und Entwicklungen des Christentums aus dem Judentum.

Inhalt:

Danksagung
Einführung

I    Was die Alten wussten
     Von Pinius zu Josephus
     Ein Zwischenspiel: Zölibat oder Ehe?
     Begegnungen mit Essenern

II  Schriftrollen und Höhlen bei Jericho
    Die Herkunft des Origenes
    Karaiten, Höhlenmenschen und die Juden von Kairo

III Ziegen, Waffen, Revolutionäre
    Für ein Gewehr und eine Frau
    Verstecke für Juristen und Revolutionäre:
    Die Höhlen des Wadi Muraba'at
    Ein römischer Offizier und ein jüdischer Theaterautor
    Skelette, Taschenspiele und eine Frau namens Babata

IV Ordnungsrufe
    Wo sind die Häuser? Und wer machte die Krüge?
    Eine Bibliothek und ihre Sammlungen
    Ein Schlüssel zu den Höhlen

V Ester und ihr Gott
    Die verzweifelte Suche nach Ester
    Hilfe von einem anderen Ort
    Rufe den Herrn an!

VI "Wir sind Juden von Geburt"
    Eine griechische Überraschung
    Dein Bruder Aaron
    Ein Schreiber namens Baruch
    Ein Blick in den Spiegel: Die Entdeckung
    des Qumranfragmentes "7Q19 Schöpfung"
    Der große Disput: Christliche Schriftrollen in Qumran?

VII Markus, Paulus und die Messias-Sucher in Qumran
    Thimotheus und die Zuneigung zu Henoch
    Der jüdische Bericht über einen Juden in einer
    jüdischen Bibliothek?

VIII Wie also sollen wir leben?
    Die ersten und die letzten Tage
    Wie man den Messias unter den Söhnen Gottes erwartet
    Die Auferstehung und die Schriftrollen vom Toten Meer
    Gottgemäße Wege

IX Die Rettung der Rollen: Ein Epilog
    Buchstaben oder Tinte
    Ein gemeinsames und ein bleibendes Erbe

Anmerkungen
 
 

Andere Qumran-Bücher von Carsten Peter Thiede:
"Die älteste Evangelien-Handschrift"
 
 

Zurück zur Liste