Max Schoch:

Europa begann am Jordan

Die Elite von Qumran und der antielitäre Jesus

ISBN 3-85842-289-4
PendoVerlag, Zürich, 1995
247 Seiten, gebunden
 
 
 

Persönliche Bewertung und Kritik:
Für Einsteiger - Empfehlung: noch nicht möglich

Klappentext:
"Es geht in diesem Buch um das Religiös-Elitäre, ein echtes Christentum in seinem Zusammensein mit der Menschheit als Ganzer. Noch näher bestimmen wir dies Zusammen als das Dasein einer christlichen Elite in einer säkularisierten Welt, denn die Säkularisierung ist das Kennzeichen der Gegenwart.
Christliche Eliten heben sich von dieser Säkularisierung als die Unkonventionellen ab. Aber wie kann sich dies verwirklichen, da ein Bekenntnis sie mit der besten Tradition verbinden soll? Dennoch bedeutet die Verweltlichung für sie, die am Mitmenschlichen teilnehmen müssen und sollen, selber auch ein Schicksal. Ihr Leben verwirklicht sich in einer doppelten Gemeinschaft. Irgendwie ist Gott für sie ihr besonderer Herr und zugleich der Herr, der Vater aller. Ihr Glaube enthält ein Paradox: für alle dasein und für sich allein.
In der Betrachtung dieser Paradoxie konzentrieren wir uns auf die Epoche, in der das Christentum seinen Ursprung nahm. Es gab damals ein hervorragendes Beispiel von religiös Elitären: Die Gemeinschaft in der Burg der Frommen, die sich am Toten Meer auf dem Khirbet Qumran niederliess und die für die Christengemeinde Beispiel und Gegenbeispiel zugleich wurde. Sich so von der Welt aus Furcht vor Verunreinigung abschliessen, dies wollten die Mitglieder der Jesusgemeinde nicht. Sie durften es nicht tun, wenn sie ihrem Herrn treu sein wollten. Und dennoch so rein zu sein wie jene, gehörte doch auch zu ihrer Selbstverpflichtung.
Man muss deshalb den Begriff des Elitären mit Vorsicht verwenden. Die christliche Elite ist die Elite, die es im Grunde nicht gibt. Sie ist eine unmögliche Möglichkeit."
 

Inhalt:

Vorwort
Das Problem: elitär - antielitär

ES SIND DIE ELITEN, DIE GESCHICHTE MACHEN
Die Unentbehrlichen
Der Mensch wird zum Schicksal des Planeten
Die Berufenen
Eliten und Cliquen
Die Antielite als Anwalt des Geistes

DIE REINEN UND VOLLKOMMENEN ALS ELITE UND ANTIELITE
Bei Jericho wohnte eine Gemeinschaft von essenischen Priestern
Die Elite von Qumran - der Fund
    - Editorische Leistungen und Unterlassungen
    - Organisation und religiöse Praxis in der Burg der Frommen
Ein neuer Bund und ein Heiliges Volk
Phantasie für verborgene Namen
    - Lückenhafte Dokumente
    - Tolle Kombinationen
Pfingsten

JOHANNES DER JÜNGER
Was die ältere Tradtion von ihm erzählt
Aufbruch nach Qumran
Die Elite von Qumran
Der Messias
Der Lehrer in der Jesusgemeinde
Das Essenerlager in Jerusalem
Johannes in der Führung der Kirche
Das Johannesevangelium als Aufruf an Qumran
Lehren für die Jesusgemeinde
Der Sohn Gottes
Weltüberlegenheit
Johannes der Theologe

RELIGIÖSE ELITE
Das Ausserordentliche
Religiöse Eliten in der säkularisierten Welt
Die Präsenz Gottes in der Welt
Einander verstehen und sich miteinander freuen
Religion in der Informationsgesellschaft
Noch einmal die Unentbehrlichen
Religiöse Strenge und liberale Weite
 
 

Zurück zur Liste