Flusser, David:
 

Entdeckungen im Neuen Testament
 

Band 2: Jesus - Qumran - Urchristentum
 

Neukirchener Verlag, Neukirchen, 1999

ISBN 3-7887-1435-2
254 Seiten, Paperback
39,88 Euro
 
 
 

Persönliche Bewertung und Kritik:
Für Fortgeschrittene - Empfehlung: noch nicht möglich

Rückseitentext:
"Eine philologische Untersuchung neutestamentlicher Texte zeigt zahlreiche Berührungspunkte zu außerbiblischen jüdischen Parallelen. In einzelnen Fällen könnten sie sogar als Vorlage für neutestamentliche Texte gedient haben.
David Flusser zeigt aufgrund solcher biblischer und außerbiblischer Texte Vergleiche, die Jesusworte erhellen und so in einem neuen Licht erscheinen lassen. Für die Jesusforschung sowie für das Jesusverständnis ergeben sich somit interessante Aspekte. Sie basieren nicht auf einer Intuition, sondern auf der Beobachtung von Hinweisen, die die Texte selber bieten."
 
 

Inhalt:

Vorwort

Qumran und das vorpaulinische Christentum
Selig sind die geistig Armen
Einige Anmerkungen zu den Seligpreisungen (Mt 5,3-12, Lk 6,20-26)
"Es wurde zu den Alten gesagt"
Die Essener und das Abendmahl
Ein Diener zweier Herren
Die Sünde gegen den heiligen Geist
Sitzend zur Rechten der Kraft
Jerusalem in der Literatur des Zweiten Tempels
Prophetische Aussagen Jesu über Jerusalem
Familien vom "Haus Davids" in der Zeit Jesu
Der Hohepriester Hannas und sein Geschlecht
Die Versuchung Jesu und ihr jüdischer Hintergrund
Jüdische Heilsgestalten und das Neue Testament

Verzeichnis der Erstveröffentlichungen
 
 

Andere Qumran-Bücher des Autors:

Qumran und die Zwölf
Das essenische Abenteuer
 

Zurück zur Liste